Der Einsatz von Kennzahlen im Rahmen der Qualitäts-BWA

Forderungsquote, Umsatzrendite und operativer Cashflow. Kaum ein Unternehmer hat keine Berührungspunkte mit betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Leider sehen viele Kaufleute die hinter den Kennzahlen stehenden Zahlen nur als lästige Pflicht (z.B. um ein neues Betriebsmitteldarlehen von der Bank zu erhalten). Wer die Kennzahlen und deren Bedeutung versteht kann nicht nur den Erfolg des Unternehmens besser einschätzen - vielmehr können auch zukünftige Probleme frühzeitig erkannt werden. Dies bietet die Möglichkeit rechtzeitig gegenzusteuern und entsprechende Maßnahmen zu treffen. In der Praxis werden Unmengen an Kennzahlen verwendet, beispielsweise im Bereich der Finanzen oder im Bereich des Vetriebs. Viel wichtiger als der Einsatz vieler Kennzahlen ist aber der Einsatz und das Verständnis der richtigen Kennzahlen. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass nicht jede Kennzahl für jedes Unternehmen ohne Anpassung verwendet werden kann. Hierbei…

Kommentare deaktiviert für Der Einsatz von Kennzahlen im Rahmen der Qualitäts-BWA
Steuerliche Anerkennung von Bewirtungsaufwendungen

Mit Schreiben vom 30.6.2021 hat das Bundesministerium der Finanzen ein Schreiben zur steuerlichen Anerkennung von Bewirtungsaufwendungen veröffentlicht (Link). Welche Voraussetzungen muss ein ordnungsgemäßer Bewirtungsbeleg mindestens erfüllen? Zunächst muss die Rechnung selbst ordnungsgemäß sein. Sie muss also alle gesetzlich geforderten Angaben enthalten. Hierzu gehören beispielsweise die Angaben zum Bewirtungsbetrieb und eine vollständige Leistungsbeschreibung. Die Leistungsbeschreibung darf dabei nicht zu allgemein sein. Die Angabe "diverse Speisen und Getränke" ist in der Regel nicht ausreichend. Hintergrund ist, dass im Falle eine Belegprüfung die Anzahl der bestellten Speisen und Getränke mit der Anzahl der bewirteten Personen abstimmbar sein muss. Daneben müssen auch die für Bewirtungsbelege zusätzlich geforderten Angaben zeitnah dokumentiert werden. Dies kann entweder auf dem Beleg selbst oder auf einem zusätzlichen Eigenbeleg erfolgen: Teilnehmer der BewirtungAnlass der BewirtungUnterschrift Der Anlass…

Kommentare deaktiviert für Steuerliche Anerkennung von Bewirtungsaufwendungen
Ordnungsgemäße Kassenführung im Fokus der Finanzverwaltung

Die ordnungsgemäße Kassenführung stellt seit jeher ein Risiko im Rahmen der steuerlichen Gewinnermittlung dar. Unabhängig davon ob die Kassenführung selbst mangelhaft ist oder die notwendige Dokumentation nach Aufforderung der Finanzverwaltung nicht vorgelegt werden kann: Es drohen die Verwerfung des Kassenbuchs und empfindliche Hinzuschätzungen. Durch die neu eingeführte Kassennachschau wird dieses Thema nochmals verschärft. Umso wichtiger ist es, die von der Finanzverwaltung geforderten Dokumentationen vollständig und richtig vorzuhalten und die Kasse ordnungsgemäß zu führen. Bei der Kassenführung ist unabhängig von der Art der Kasse stets ein hohes Maß an Sorgfalt geboten. Hierbei sind insbesondere nachfolgende Punkte zu beachten: Können die von der Finanzverwaltung angeforderten Unterlagen vorgelegt werden?Gibt es regelmäßige und höhere Kassenfehlbeträge?Ist die Kassensturzfähigkeit ("centgenau") gegeben?Gibt es zu jeder Kassenbewegung einen Beleg? Sofern nachfolgende Punkte beachtet werden, lassen…

Kommentare deaktiviert für Ordnungsgemäße Kassenführung im Fokus der Finanzverwaltung
Geänderte Nutzungsdauer für Computer und Software

Mit Schreiben vom 26.1.2021 hat das Bundesministerium der Finanzen die Abschreibungsdauer für Computer und Betriebs- und Anwendersoftware auf 1 Jahr reduziert. Das Schreiben ist erstmals für Wirtschaftsjahre anzuwenden, welche nach dem 31.12.2020 enden. Sofern in 2021 noch Restbuchwerte aus in Vorjahren angeschafften Wirtschaftsgütern vorhanden sind, können diese in 2021 vollständig abgeschrieben werden (Wahlrecht). Das BMF begründet das Schreiben in der Einleitung damit, dass die Nutzungsdauer für Computerhard- und software seit mehr als 20 Jahren nicht mehr überprüft wurde. Ausschlaggebend dürften aber wohl eher die enormen Steuereffekte und die damit einhergehende Unterstützung der Wirtschaft im Rahmen der Corona-Krise sein. Zu beachten ist in diesem Fall, dass die Nutzungsdauer von einem Jahr kaum den tatsächlichen Gegebenheiten entspricht. Auf Grund der Aufgabe der umgekehrten Maßgeblichkeit verbleibt es damit in der…

Kommentare deaktiviert für Geänderte Nutzungsdauer für Computer und Software
Auswirkung der Corona-Pandemie auf Betriebswirtschaftliche Auswertungen

Auf Grund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen in nahezu allen wirtschaftlichen und privaten Bereichen wird es aller Voraussicht nach im Laufe des Jahres 2021 zu einer Vielzahl von Insolvenzen kommen. Unternehmen, welche die Pandemie überstehen, benötigen häufig zusätzliche liquide Mittel in Form von Fremdkapital. Auf Grund der drohenden Insolvenzwelle werden die Banken allerdings erhöhte Anforderungen an die vorzulegenden betriebswirtschaftlichen Auswertungen und Finanzplanungen stellen. Um wertvolle Zeit bei der Beantragung von Fremdkapital zu sparen können Unternehmen von Anfang an auf eine qualitativ hochwertige Buchhaltung mit entsprechenden Auswertungen setzen. Informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeiten einer Qualitäts-BWA.

Kommentare deaktiviert für Auswirkung der Corona-Pandemie auf Betriebswirtschaftliche Auswertungen